St. Wolfhelm – Europaschule in Nordrhein-Westfalen

Als┬áEuropaschule in Nordrhein-Westfalen┬ám├Âchte das Gymnasium St. Wolfhelm seine Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler auf ein Leben und Arbeiten in Europa vorbereiten. ├ťbergeordnetes Ziel des Europaprofils ist es, dass junge Menschen schon w├Ąhrend ihrer Schulzeit Europa als integralen Bestandteil ihres Lebens erfahren, der┬áeurop├Ąische Gedanke┬ágest├Ąrkt wird und┬ápers├Ânliche Kontakte┬ágekn├╝pft werden.┬á
Seit 2017 ist St. Wolfhelm offiziell als „Europaschule┬áin┬áNordrhein-Westfalen“ (https://www.europaschulen.nrw.de) zertifiziert.┬á

Das Europateam am Gymnasium St. Wolfhelm hilft gerne weiter bei Fragen!
Koordination: Sandra Rieke
Europateam: Andrea Burghardt, Dirk G├Âbels, Hubert Hackenbroich, Stefanie Johannsen, Birte M├Âhlenkamp, Marcel M├╝ller, Nadine Peukert, Kathrin Reese, Sandra Rieke, Beate Sch├╝tz

Aktuelles

Ausflug der 8er nach K├Âln und L├╝ttich

Am vergangenen Donnerstag besuchten die Franz├Âsisch-Sch├╝ler des Jahrgangs 8 das belgische L├╝ttich (Li├Ęge), die Lateiner fuhren in die R├Âmerstadt K├Âln. Die Fahrt nach L├╝ttich ist seit langen Jahren Tradition am St. Wolfhelm, der au├čerschulische Lernort K├Âln kam hinzu, um die 8er (nach dem Besuch von Xanten in Jahrgang 6) weiter f├╝r die Sprache Latein und die r├Âmische Kultur zu begeistern.

8er in L├╝ttich (Li├Ęge)

Delegation in Landrecies – „Nie wieder Krieg“

Am vergangenen Dienstag (12.11.) ist eine Delegation unserer Schule, bestehend aus 13 Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern sowie Frau Sch├╝tz, Herrn Hackenbroich und Herrn G├Âbels, zu unserer Partnerschule in Landrecies/Frankreich aufgebrochen, um an den Feierlichkeiten zum Waffenstillstandstag am 11. November teilzunehmen. Dabei wird allj├Ąhrlich von franz├Âsischer Seite an die Kriegsopfer der beiden Weltkriege gedacht.
Als Europaschule f├╝hlen wir uns dem Motto „Nie wieder Krieg“ und der deutsch-franz├Âsischen Freundschaft in besonderem Ma├če verpflichtet. In diesem Sinne legten wir am Ende der Veranstaltung einen Kranz an der Gedenkst├Ątte unserer franz├Âsischen Partnerschule nieder. Zuvor hatten einige der deutschen Sch├╝ler Passagen aus Feldpostbriefen franz├Âsischer Soldaten des Ersten Weltkrieges im Original vorgetragen und die Kollegen in einer Rede vor der Schulgemeinschaft an gemeinsame europ├Ąische Werte erinnert. 

(Dirk G├Âbels)

Europ├Ąische Woche am St. Wolfhelm

100 Sch├╝ler aus 3 Nationen feiern gemeinsam in unserer Schule

Seit Anfang letzter Woche besuchen 2 Austauschgruppen das Gymnasium St. Wolfhelm. 27 Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler vom Arthur Mellows College in Peterborough und 20 Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler von unserer Partnerschule in Venetien, dem Istituto Professionale Cesare Musatti in Dolo. Die G├Ąste sind begleitet von insgesamt 6 Lehrern. Von ihren Austauschpartnern wurden die Sch├╝ler mit Freude empfangen. Die Lehrerinnen und Lehrer unserer Fachschaften Englisch und Italienisch haben ein volles Programm f├╝r die G├Ąste ausgearbeitet. Unter anderem fand am Freitag ein ausgelassenes Fest im Ulfilas statt, bei dem die ca. 100 beteiligten Sch├╝ler und ihre Lehrer das gemeinsame Europa bei Musik und Tanz hochleben lie├čen.

Englisch-deutsches Seminar zur Nachhaltigkeit

Am ersten November machten wir uns mit der Bahn auf den Weg, gegen 17:00 Uhr kamen wir in Berlin an. An der Jugendherberge angekommen trafen wir auf die anderen Teilnehmer, sowohl aus Deutschland als auch aus England. Bei einem gemeinsamen Abendessen und mehreren Kennenlernspielen lernten wir diese weiter kennen und freundeten uns mit den ersten an…

Hannah Bitzer, Sophie M├╝ller und Marie H├Âfer (Q1)

Wir beim Model European Parliament

Eine Delegation von 10 Sch├╝lern und zwei Lehrern (Frau Reese und Frau Johannsen) nahm vom 08. bis 10. November 2019 am Model European Parliament (MEP) in Kerkrade teil. Drei Sch├╝ler nahmen schon zum wiederholten Male teil, f├╝r den Gro├čteil war es eine neue und sehr bereichernde Erfahrung. In jedem Falle hat es sich gelohnt, ein Wochenende zu investieren. Ein ausf├╝hrlicher Bericht folgt!

(Kathrin Reese)