Deutsch

Aktuelles aus dem Deutsch-Unterricht

Die Physiker

Die Aufgabe im Deutschunterricht bei Frau Johannsen war, ein Stop-Motion-Video zu dem Drama „Die Physiker“ zu drehen. Zuerst sollten wir uns eine Szene aussuchen und diese in eine moderne Variante umschreiben. Wir haben uns die Szene aus dem zweiten Akt, Seite 63-66, ausgesucht, bei der die drei Irren sich gegenseitig die Wahrheit über ihren Aufenthalt im Irrenhaus erzählen. An der Aufgabe hat uns gut gefallen, dass man kreativ sein konnte und aus verschiedenen Möglichkeiten wählen konnte. Wir haben uns für Playmobil entschieden und die ursprünglich männlichen Figuren zu weiblichen umgeändert. Die Person links im Bild, mit den schwarzen Haaren ist Johanna Möbius, die rechts im Bild Alexandra Kilton und die Person, die später das Bild betritt ist Josephine Eisler.

Viel SpaĂź beim Anschauen!

Carolin van Gansewinkel und Finja Lage (EF)

Fachgruppe:

Im Schuljahr 2020/21 unterrichten die folgenden Lehrkräfte am Gymnasium St. Wolfhelm Deutsch:

Irene Allmann-Reith, Stefanie Aust, Julia Godau, Steffen Goldbeck, Stefan Hellmonds, Franziska Holtkamp, Stefanie Johannsen, Thomas Koch, Vera Lindges, Rouven Linnarz, Stefanie Melchers, Heike Prins, Christian Richter, Johannes Sturm, Jens ThiĂźen, Stephanie von Moltke

Das zeichnet uns aus:

„Die ganze Kunst der Sprache besteht darin, verstanden zu werden.“

Konfuzius

Im Deutschunterricht am Gymnasium St. Wolfhelm wollen wir die Sprach-, Lese-, Schreib- und Urteilskompetenz der SchĂĽler*innen schulen und sie fĂĽr das Fach begeistern. Uns geht es nicht nur darum, Textverständnis zu vermitteln, sondern auch darum, zur Sprachreflexion anzuregen. Nachhaltig fördern wir die mĂĽndliche wie auch schriftliche Kommunikation. Ăśberdies sollen die Lernenden zur Teilhabe am kulturellen Leben befähigt und dazu ermutigt werden:

Auf Grundlage der Lehrpläne setzen sich die SchĂĽler*innen mit literarischen Texten (Lyrik, Epik, Dramatik) auseinander, ĂĽben grammatische Strukturen ein, erproben Formen des Argumentierens und verfassen eigene Texte (z.B. Analysen, kreatives Schreiben, Berichte). Selbstverständlich hat der Deutschunterricht auch berufs- und studienvorbereitenden Charakter (Argumentieren und Kommunizieren im Alltag, Bewerbungsschreiben u.v.m.). 

Schülerarbeiten zum Thema „Leben in Corona-Zeiten“

Viele unserer Schüler bearbeiten nicht nur im „Homeschooling“ fachliche Aufgaben, sie beschäftigen sich auch mit dem aktuellen Thema. Hier sind einige Ergebnisse der Schüler*innen aus den Klassen 5a und 6c, die einen kleinen Einblick in ihre aktuelle Situation geben.

Videos zu Goethes Faust (Stufe Q1 LK Johannsen, 2018):

Faust, nur altbackener Stoff? 
Das sieht der Deutsch LK aus der Q1 von Frau Johannsen anders!
Jedes Jahr aufs Neue muss Goethes Tragödie ,,Faust“ in der Oberstufe behandelt werden… und so wird Jahr fĂĽr Jahr das SchĂĽler-Dasein mit dem Drama geplagt… So auch 2018… Aber fĂĽr die SchĂĽlerinnen und SchĂĽler von Frau Johannsen war das keine Option. Und so wurde die Kreativität angeregt, denn wir wollten Szenen aus Faust möglichst einfach und verständlich fĂĽr jedermann darstellen. Diese Idee fand dann ihre Umsetzung in mehreren Kurzfilmen. 
Und hier könnt ihr euch die Ergebnisse zu GemĂĽte fĂĽhren. 
Also lehnt euch zurĂĽck und genieĂźt die Show!
(Valentina Faulenbach)

Prolog im Himmel
Nacht
Vor dem Tor
Studierzimmer – 1
Studierzimmer – 2

Individuelle Förderung

Leseförderung

Deutschlehrer*innen der Unterstufe organisieren die alljährliche Teilnahme am Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels (alle 6. Klassen). Zunächst werden Klassensieger*innen ermittelt. Danach folgt der Schulentscheid, der den oder die Schulsieger*in ermittelt. Dieser nimmt am Bezirksentscheid teil. Wir sind gespannt auf die diesjährigen Gewinner.

BĂĽcherkoffer

Für jeden Jahrgang gibt es zwei Bücherkoffer, bestückt mit altersgemäßen Büchern. Die Koffer stehen den Klassen jeweils etwa drei Monate zur freien Ausleihe zur Verfügung:

Ein groĂźes Angebot gibt es auch in unserer Bibliothek!

Neigungsband Theater Klasse 5 und 6

Durch das Vorspielen kurzer Sketche und Szenen trainieren die Schüler*innen ihre Ausdrucksfähigkeit im Bereich der Stimme, Körpersprache und Mimik sowie ihre Präsenz im Raum und entwickeln, indem sie sich in ihre Rollen hineinversetzen und miteinander spielen, ihre sozialen Kompetenzen weiter. Das Schreiben und Einüben eigener Sketche lässt zudem viel Raum für die kreativen Fähigkeiten der Schüler*innen. Durch das Umschreiben von kurzen Geschichten in Theaterszenen werden sie für die Besonderheiten verschiedener Arten von Texten sensibilisiert. Außerdem erhalten die Schüler*innen auch erste Einblicke in die Bühnentechnik.

Curricula

Tag der offenen TĂĽr

Hier findet ihr zwei Märchenhörbücher, die die jetzige Klasse 6b mit Frau Godau und die jetzige Klasse 7a mit Frau Johannsen für euch aufgenommen hat. Die beiden Märchen haben sich die Schüler*innen ganz alleine überlegt und selbst eingesprochen. Zu den beiden Märchen gibt es hier jeweils ein spannendes Quiz zum Downloaden:

Der verbotene Wald
Das versteinerte Mädchen

Ansprechpartner

Fachschaftsvorsitzender: Jens ThiĂźen, Stellvertreter: Stefan Hellmonds
BĂĽcherkoffer: Thomas Koch, Stefanie Johannsen
Vorlesewettbewerb: Jens ThiĂźen
Neigungsband Theater: Julia Godau, Jens ThiĂźen
Theater-AG: Stefan Hellmonds, Jens ThiĂźen
LRS-Beratung: Julia Godau