Schöne Ferien



wünscht das Gymnasium St. Wolfhelm allen SchülerInnen, Eltern, Freunden und KollegInnen!

Während der Sommerferien ist das Schulsekretariat nicht dauerhaft besetzt. Eingehende Post und Mails werden bearbeitet.

Termine zum Beginn des neuen Schuljahres: (Diese Information als Datei zum Download.)

(11.7.2012)



Neues Eu-Projekt im Diff.-Kurs EK/GE : Planspiel „Fokus Balkan”

Am 30.05.2012 fand am Gymnasium St. Wolfhelm im Rahmen des Differenzierungskurses 9 Erdkunde/Geschichte wieder einmal ein EU-Projekt, diesmal ein Planspiel zum Thema „Fokus Balkan”, statt.

Es wurde von Annika Kielisch und Rebekka Zink, die beide ehrenamtlich im Juniorteam der Landeszentrale für politische Bildung NRW arbeiten, geleitet. Im Planspiel wurde simuliert, wie der Antrag auf Mitgliedschaft in der EU verhandelt werden könnte. Die Schüler wurden zunächst in verschiedene Gruppen mit unterschiedlichen Rollen eingeteilt. Dabei gab es Vertreter des Europäischen Parlamentes, des Europarates und der Europäischen Kommission ebenso, wie eine Pressegruppe und Vertreter der drei beitrittswilligen Länder Serbien, Kroatien und Türkei. Alle Personen suchten sich fiktive Namen aus. Nach einer Einarbeitungszeit für die Gruppen und der Wahl der Kommissionspräsidenten, eröffneten diese das Planspiel offiziell.

Lesen Sie dazu mehr unter dem Link Erdkunde-Projekte — Eu-Projekt 2012.

(A. Stoltmann-Peters, 30.5.2012)


Latein-Exkursion nach Xanten

Wie jedes Jahr starteten am 28.6. alle Lateinschüler der 6. Klassen zur Exkursion des Gymnasiums St. Wolfhelm nach Xanten.

Schülerbericht

(7.7.2012)


Berufsorientierung live


Im Rahmen der Berufsorientierung am St. Wolfhelm weisen wir auf die Check IN-Tage am Niederrhein vom 25.9. bis zum 28.9.2012 hin. Diese Aktion bietet Schülerinnen und Schülern der Klassen 8 bis 12 die Möglichkeit, Ausbildungsangebote von Unternehmen live und vor Ort kennenzulernen.

Näheres unter: www.checkin-berufswelt.de

(R. Neweling, 9.7.2012)


Fußballmädels von St. Wolfhelm holen den 3. Platz im Landesfinale

Beim Landesfinale in Ennepetal am 31.05.2012 erreichten die Fußballerinnen vom Gymnasium St. Wolfhelm in der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 1996-1998) ohne Niederlage in der Vorrunde einen guten 3. Platz.
Im 1. Spiel gegen die Goethe-Schule aus Bochum führten die Waldnielerinnen mit 1:0, doch dann wurde das Spiel häufig durch grobe Fouls der Bochumerinnen unterbrochen. Sowohl Lara und Luisa Genfeld als auch Fabienne Pollen mussten außerhalb des Spielfeldes behandelt werden. In dieser Spielphase fiel durch eine Unkonzentriertheit der Ausgleich und trotz Überlegenheit musste das Team mit dem 1:1 zufrieden sein.
Das 2. Spiel gegen das Städtische Gymnasium aus Gütersloh wurde sicher mit 4:2 gewonnen. Leider wurde in diesem Spiel ein Elfmeter nicht verwandelt, ein Treffer, der in der Endabrechnung für den Einzug ins Finale gereicht hätte.
So war das letzte Vorrundenspiel kein "Endspiel" mehr; die Spielerinnen aus Gütersloh konnten nicht mehr Gruppensieger werden und sorgten durch ihr "passives Spiel" gegen die Goethe-Schule aus Bochum mit einer 0:3 Niederlage für das "Aus" in der Vorrunde.
Die Spielerinnen ärgerten sich über ungenutzte Torchancen im ersten Spiel und waren enttäuscht über das aus ihrer Sicht unfaire, "passive Spiel" des Teams vom Städtischen Gymnasium aus Gütersloh, wodurch eine mögliche Titelverteidigung vereitelt wurden.
In der Mannschaft spielten. Lara und Luisa Genfeld, Fabienne Pollen, Veronika Samcenko, Viktoria Steeger, Marie Groothoff, Leonie Blotzki, Lea Hadler und Birthe Wichmann.

( M. Jennen, 02.06.2012)



die Namen zu den Fotos: Siegerehrung von links: Leonie Blotzki, Marie Groothoff
2. Foto: von links: Fabienne, Lara, Veronika, Marie, Leonie und Luisa


Musik-Workshops am Gymnasium St. Wolfhelm


In Kooperation mit ehemaligen Schülern wird am Gymnasium St. Wolfhelm am 15./16. September 2012 kräftig musiziert. Die verschiedenen Workshops bieten Anregungen für jedermann! Ob Tanz, Orchester, Gesang oder Percussion, für jeden ist hier etwas dabei! Einen besonderen Höhepunkt bietet am Sonntagabend das Musikensemble Cellophren, unter der Leitung von David Koebele.

An den Workshops kann jeder mitmachen, der Freude an Musik hat, und die in den Anmeldeformularen beschriebenen Teilnahmevoraussetzungen erfüllt. Wir freuen uns auch auf ehemalige Schülerinnen und Schüler, die unserer Schule immer noch verbunden sind.

Für das leibliche Wohl sorgt an diesem Wochenende das Cafe Ulfilas mit Angela Teubner. Anmeldeformulare mit weiteren Informationen zu den einzelnen Workshops erhaltet ihr im Cafe Ulfilas oder hier.

Man darf gespannt sein!

Anmeldeformulare und weitere Informationen finden sich hier.

(N. Lobmeyr, Juni 2012)



Schülerkonzert 2012 - ein gelungener Abend!



Am vergangenen Donnerstag war es wieder soweit: Eine große Zahl von Schülerinnen und Schülern unseres Gymnasiums präsentierte ihr musikalisches Talent dem zahlreich erschienenen Publikum. Ein buntes, abwechslungsreiches Programm von Chor- bis Solobeiträgen sorgte für gute Stimmung in der Achim-Besgen-Halle.
Die Klasse 5a ließ dabei den Hit "Rock me Amadeus" von Falco in einem Arrangement für Klassenband neu aufleben, während Eyerusalem L. (Kl.6a) mit ihrer Version von "Scarborough Fair" eindrucksvoll gespannte Aufmerksamkeit erreichte. Besondere Bühnenpräsenz zeigte auch der Vokalpraktische Kurs, der unter anderem mit seinem "4-Chord-Song" viel Beifall bekam. Als Neuentdeckung des Abends ist sicherlich der Beitrag der "Band Kl. 8" hervorzuheben, die mit ihrem Song "Zombie" von den Cranberries sofort den Nerv des jungen Publikums traf.
Am Ende konnten alle Musikerinnen und Musiker auf einen gelungenen Abend zurückblicken.

(R. P. 06.06.2012)

 

Schüler des Gymnasiums St. Wolfhelm zu Besuch auf der größten Industriemesse Deutschlands



Nach einer langen Busfahrt begann unser Besuch der Hannovermesse in der Halle 2 "Research& Technology", in welcher sich Stände verschiedenster Aussteller und Produkte befanden. Zu Beginn waren wir mit dem vielseitigen Angebot an Technologie und Modellbauten etwas überfordert, doch Interesse und Neugier siegten über unsere anfänglichen Unsicherheiten. Durch Flyer oder Gespräche konnten wir uns über Themen wie Bionik, Recycling und vor allem das Ingenieurwesen informieren. Die Beratung war sehr gut, da wir von Studenten aus erster Hand informiert wurden und somit einen guten Einblick bekamen. Leider war es nicht möglich innerhalb von 3 Stunden das gesamte Gelände zu erkunden, so wie es viele von uns gerne getan hätten. Highlights waren vor allem die Halle 2, das Fahren der Elektroautos auf dem Außengelände, die Roboterhand und die Vorstellungen der Experimente und Produkte.

Der Besuch der Messe war ein voller Erfolg und auch eine große Hilfe für all die, die später in diesen Bereichen studieren möchten. Bei anderen wurde das Interesse an Technologie geweckt und es hat uns Spaß gemacht, etwas Neues kennen zu lernen.

(M. Janssen, JG 12, 14.5.2012)

Schülerkonzert

Bald ist es wieder soweit. Am Donnerstag, dem 31. Mai 2012 findet um 19.00 Uhr in der Achim-Besgen-Halle unser 13. Schülerkonzert statt.
Dieses Konzert erfreut sich bei Schülern, Eltern und Lehrern wachsender Beliebtheit und bietet in jedem Schuljahr Instrumentalisten/Sängern ein Forum, in dem sie sich ausprobieren können und ihre musikalischen Fähigkeiten vorstellen können.
Darüber hinaus werden auch Ergebnisse aus dem Musikunterricht vorgestellt.
Viele interessante Anmeldungen liegen bereits vor, man darf gespannt sein!

(5.5.2012)




Große Erfolge für Schüler des Philosophieunterrichts

Larissa Benz (Jahrgangsstufe 13) erreicht einen der oberen Plätze des „Bundes- und Landeswettbewerb Philosophischer Essay“ /
Fabian Prager (Jahrgangsstufe 13) schneidet beim Philosophiewettbewerb „Jugend denkt“ als einer der zehn Besten ab

Larissa Benz, Schülerin der Jahrgangsstufe 13, hat am „Bundes- und Landeswettbewerb Philosophischer Essay" mit sehr großem Erfolg teilgenommen. Sie konnte sich gegen knapp 1000 Teilnehmer aus ganz Deutschland mit ihren Essay zum Thema „The basis of optimism is sheer terror“ – Die Grundlage des Optimismus ist die nackte Angst" durchsetzen und erhielt im Anschluss die Einladung zur 12. Philosophischen Winterakademie in Münster, zu welcher die 26 besten Essayschreiber des gesamten Wettbewerbs eingeladen wurden.

Dort haben sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema „Moralische Dilemmata" auseinandergesetzt, in Workshops gearbeitet und philosophiert, um einen Schüler für die internationale Philosophieolympiade, die dieses Jahr in Oslo stattfindet, zu qualifizieren. Larissa hat auch hier einen beachtlichen Erfolg erzielt und einen der zehn besten Essays, übrigens in englischer Sprache, verfasst.

Schüler Fabian Prager, der auch die 13. Jahrgangsstufe besucht, hat beim Philosophiewettbewerb „Jugend denkt“ (2011) ebenfalls einen der besten Essays zu dem Thema „Gibt es eine moralische Verpflichtung der Natur gegenüber?“ verfasst und diesen gelungenen Essay, wie auch Larissa, dem Kurs vorgestellt, welcher mit großem Interesse die Vorträgen aufgenommen hat.


Wir gratulieren beiden zu ihrer erfolgreichen Teilnahme und hoffen, dass auch künftige Jahrgänge des Gymnasiums St. Wolfhelm sich der Herausforderung eines philosophischen Essays stellen werden!

(J. Hahn, 26.4.2012)


Fußballmädels werden Regierungsbezirksmeister

Unerwartet klar setzten sich unsere Fußballmädels in der WK II (Jahrgänge 1996-1998) im Bezirksfinale am 24.04.2012 in Solingen durch und qualifizierten sich mit diesem Erfolg für das Landesfinale am 31.05.2012 in Ennepetal.
Wiederum überzeugten die Spielerinnen durch Einsatzwillen und Teamgeist nach dem Motto: Nur zusammen sind wir stark - wir spielen für Vicky, die wegen des Italienaustausches fehlte.
Nasskaltes Aprilwetter und zeitweise strömender Regen änderte nichts an der vorbildlichen Moral dieses Teams. Super Mädels, schau'n wir mal, was noch geht.
Ein besonderes Dankeschön an Anne Cathrine Kufner, Fr. Genfeld und Marion Pollen, die mit mir an der Seitenlinie im Regen durchhielten und wesentlichen Anteil am Erfolg hatten.
Danke.

Ergebnisse:

St. Wolfhelm - Leibniz-Gymnasium Dormagen 2:0
St. Wolfhelm - Gymnasium Voerde 3:0
St. Wolfhelm - Gesamtschule Langerfeld Wuppertal 2:0


(26.04.2012, M. Jennen)



von links stehend: Luisa Genfeld, Fabienne Pollen, Lea Hadler, M. Jennen
liegend: Leonie Blotzki
knieend: Kathrin Krüger, Marie Groothoff, Lara Genfeld
vorne: Veronika Samcenko (es fehlt Birthe Wichmann)




Unsere Schule trauert um Andreas Halbe


Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Eltern,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir, die Schulgemeinde des Gymnasiums St. Wolfhelm, trauern um

Andreas Halbe,

der unerwartet und viel zu früh während der Osterferien verstorben ist.

Geschätzt haben wir seine Fachkompetenz, seine Lebensweisheit, seinen Witz wie auch seinen unverwechselbaren Humor. Er war ein Mensch, der sich auch selbst auf die Schippe nehmen konnte.

Andreas Halbe hat am 07. September 1981 seinen Dienst an unserer Schule angetreten und war bis zuletzt Lehrer für die Fächer Deutsch und Philosophie.

Wir vermissen Andreas Halbe als Mensch und Kollegen.

Die Trauerfeier mit anschließender Beerdigung findet am Donnerstag, dem 19.04.2012, um 10.00 Uhr in Elsdorf-Berrendorf / Bergheim statt.

Die Klassen und Kurse, die Herr Halbe bis zu den Osterferien unterrichtet hat, werden von KollegInnen unserer Schule übernommen. Entsprechendes trifft für die Durchführung aller Prüfungen im Zusammenhang mit dem anstehenden Abitur, vor allem im Fach GK-Deutsch, zu.

B. Cloeters

Schwalmtal, im April 2012

 

Alle Jahre wieder... Schneesportfahrt ins Ultental 2012



Für eine Woche war es wieder leer auf den Gängen unserer Schule. Der Großteil aller 8er Klassen, einige Lehrer, drei Referendarinnen, 5 Oberstufenschülerinnen und Schüler sowie unsere geliebten externen Begleiter waren mal wieder eine Woche im schönen Ultental in Südtirol, um den Schülern das Ski- bzw. Snowboardfahren näher zu bringen. Gutes Wetter und eisige Kälte waren dieses Jahr unsere zusätzlichen Begleiter bei allen Abfahrten auf den blauen und roten Pisten unseres Skigebietes. Die Stimmung war von Anfang an gut, steigerte sich aber im Laufe der Woche in eine ausgelassene Partystimmung mit Höhepunkt beim Après-Ski-Donnerstag im Bockstadtl inklusive Gruppentänzen, Solo-Performances und Massenpolonaise. Man munkelt sogar, einige Betreuer hätten gesagt: “Die beste Fahrt bis jetzt...”.

Das ist zum Großteil ein Verdienst der Schülerinnen und Schüler, die während der Woche trotz schmerzender Schienbeine, Schultern, Handgelenke und Knie jeden Morgen motiviert auf den Pisten standen und alles eifrig umgesetzt haben, was wir Ski- und Snowboardlehrer ihnen gezeigt haben. Kurzum, Ihr wart super!

Mein Dank geht auch an unsere mitgereisten Oberstufenschülerinnen und –schüler, Ihr wart eine echte Bereicherung, und auch an unsere drei Referendarinnen Frau Lasée, Frau Neunaber und Frau Schrieverhoff, die dieses Wagnis mit uns eingegangen sind, Danke!!!

...und nächstes Jahr auf ein Neues.


Link zum Fahrt-Video

(O. Schaub, 15.2.2012)



Karneval am St. Wolfhelm


   

Endlich ist es wieder soweit! Am Weiberdonnerstag wird am St. Wolfhelm mit einer von der SV organisierten Feier für die 5. und 6. Klassen pünktlich um 11:11 Uhr der Karneval eingeläutet. Auf dem Programm stehen wieder Tänze, Büttenreden und Sketche, musikalisch untermalt von einer neu formierten Karnevals-Combo mit Tuba, Trompeten und Posaunen.

Von Freitag bis Dienstag findet am St. Wolfhelm kein Unterricht statt. Wir wünschen allen Schülern, Lehrern und Eltern fröhliche und erholsame tolle Tage! Allerdings haben wir auch ein Anliegen: Gehen Sie verantwortlich mit dem Alkohol um! An der Schule herrscht generelles Alkoholverbot. Beachten Sie unser Schreiben zum Umgang mit Alkohol.


(13.2.2012)

"Jugend liest" am St. Wolfhelm



Für das Foto zum Beginn des neuen Projektjahres "Jugend liest" der Frankfurt Allgemeinen Zeitung begab sich Frau Feilkes Leistungskurs Deutsch 12/Q1 in den ersten Schnee. Der Schnee war mittags wieder weg, die Zeitung ist morgen wieder da und dann immer wieder bis zum 31. Januar 2013.

(13.2.2012)


St. Wolfhelm Schulkonzert 2012

Gestern begeisterten Kinderchor mit Kinderchor-Combo, Schulchor und Orchester wieder das Schwalmtaler Publikum. Hinzu kamen die Darbietungen des Bläser-Kreises und der in völlig neuer Besetzung spielenden Jazzcombo. In der Achim-Besgen-Halle präsentierten insgesamt über 150 Schüler und Lehrer ihr musikalisches Können. Heute, d.h. am Samstag um 18:00 Uhr, gibt es ein zweites Mal Gelegenheit, das Schulkonzert zu sehen. Sie sind herzlich eingeladen!

Hier einige Impressionen vom Freitag:

 

 

(28.1.2012)


Nachruf




Herzliche Einladung zum Schulkonzert 2012



Informationsabende für die neuen Klassen 5 und Einführungsphase unserer Oberstufe


Liebe Eltern der diesjährigen Viertklässler und Zehntklässler,
liebe zukünftige Fünftklässler, liebe zukünftige SchülerInnen der EF
,

wir freuen uns sehr, dass Sie sich / Ihr Euch für das Gymnasium St. Wolfhelm in Schwalmtal interessieren / interessiert, und begrüßen Sie / Euch ganz herzlich auf der Homepage unserer Schule.

Unser Informationsabend für die Eltern von Grundschulkindern findet statt am:

DI, 17.01.2012, um 19.30 Uhr, in der Achim-Besgen-Halle (Aula)

Der Informationsabend zur gymnasialen Oberstufe ist am:

MI, 18.01.2012, um 19.30 Uhr, in der Achim-Besgen-Halle (Aula).

Für SchülerInnen, die die Einführungsphase unserer gymnasialen Oberstufe im kommenden Schuljahr besuchen wollen, ist die Teilnahme an dieser Veranstaltung Pflicht.

Zu beiden Informationsabenden laden wir herzlich ein.

Weitere wichtige Informationen finden Sie unter
www.gym-st-wolfhelm.de/informationen/allgemein/.

(11.1.2012)


Probenfahrt nach Bad Marienberg

Am Mittwoch, dem 19. Januar geht es mit 3 Bussen nach Bad Marienberg im Westerwald. Ein intensives Probenwochenende erwartet die Mitglieder von Orchester, Schulchor, Kinderchor und anderer Musikprojekte des St. Wolfhelm.

Wichtige Informationen für Teilnehmer und Eltern

 

(11.1.2012)


Die Boulderwand ist da!

Die Boulderwand wurde durch die Spenden des Sponsorenlaufes der SV im letzten Jahr errichtet und kann nun in den Pausen von allen Schülerinnen und Schülern genutzt werden. Bouldern (engl. boulder "Felsblock") ist ein Bereich des Sportkletterns, bei dem nicht in die Höhe sondern von einer Seite zur anderen geklettert wird.



Durch die geringe Fallhöhe können hier fast alle Facetten des Kletterns ohne Seilsicherung erfahren und geübt werden. Durch einen Überhang in der Mitte der Wand und unterschiedliche Farbrouten kann hier von ganz einfach bis ganz schön schwer geklettert werden. Hervorzuheben ist besonders die Stärkung der Skelettmuskulatur durch regelmäßiges Klettern.
Hoffentlich kann die Wand noch lange Freude bereiten und als Erweiterung des außerunterrichtlichen Bewegungsangebotes an unserer Schule dienen.

(B. Schlanstein, 19.12.2011)

 


Weihnachten 2011


Grußwort der Schulleiterin zum Jahreswechsel mit Informationen zum letzten Schultag vor den Weihnachtsferien

 


Besuch unserer Schüler in Landrecies

Auch in diesem Jahr nahmen 25 Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 9 am Schüleraustausch nach Frankreich teil und wurden am 08. November 2011 von ihren französischen Austauschpartnern, sowie dem Bürgermeister von Landrecies, M. Leblond, freudig empfangen.

Nach einer erlebnisreichen Woche in Landrecies und Lille freuen sich unsere Schülerinnen und Schüler nun auf den Gegenbesuch der französischen Gastgeber im März 2012.


Gruppenfoto

Link zu weiteren Fotos


(N. Müller, 11.12.2011)


Großer Andrang beim Tag der offenen Tür

Am vergangenen Samstag präsentierte sich das St. Wolfhelm von seiner besten Seite. Spannende Versuche in der Chemie, Natur zum Anfassen in der Biologie, das Foucaultsche Pendel in der Physik, Probeunterricht in Latein, Latein für Eltern, Geschichte, Englisch u.v.m wurden angeboten. Groß und Klein erhielten einen Überblick über die zahlreichen Angebote unserer Schule.


links: Im Chemieraum, rechts: Im Kunstsaal

(7.12.2011)

Die Theater-AG sucht neue Schauspielerinnen und Schauspieler

Unentdeckte Talente, Berufene und Selbstdarsteller (der Klassen 6-10) sind herzlich eingeladen, sich montags um 15 Uhr in der Aula einzufinden und dort ihrer heimlichen Passion freien Lauf zu lassen!

Es freut sich auf euch euer Theater-Team (Eva Mobers, Lothar Lange, Stefan Hellmonds)

(22.11.2011)

L'Union Européenne: 13er Grundkurs Französisch in Brüssel

Am 11. Oktober unternahm der GK 13 Französisch von Frau Beckering seine Exkursion nach Brüssel. Der Kurs behandelt im Moment das Thema La France et l'Allemagne en Europe. Ein wichtiges Unterthema ist natürlich die Europäische Union. Auf dem Programm stand unter anderem ein Gespräch mit dem Vorsitzenden der deutschen Delegation des Ausschusses der Regionen.


GK 13 mit AdR-Vorsitzenden Jostmeier in Brüssel

Ausführlicher Bericht mit mehr Fotos

Unsere Fachschaft Französisch organisiert jährlich mehrere Exkursionen nach Lüttich, Brüssel oder Paris für verschiedene Jahrgangstufen und ebenfalls jedes Jahr den Austausch mit unserer Partnerschule in Landrecies in Nordfrankreich.

(3.11.2011)


Fußballmädels setzen Siegesserie fort

Auch in der neuen Spielrunde holten unsere Fußballerinnen in der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 1996-1998) souverän den Kreismeistertitel.
Sie besiegten das Team der Gesamtschule Nettetal mit 14:2 und qualifizierten sich für die Spiele auf Regierungsbezirksebene, die am 29.03.2012 in Mönchengladbach ausgetragen werden.
In der recht einseitigen Partie wurden unsere Mädels kaum gefordert. Nach der Teilnahme am diesjährigen Bundesfinale in Berlin wird sich noch zeigen, wie stark die neuformierte Mannschaft in dieser Spielrunde sein wird. Immerhin sind noch 5 Spielerinnen des erfolgreichen Teams spielberechtigt.


Foto: stehend von links: Lea Hadler, Fabienne Pollen, Veronika Samcenko, Birthe Wichmann
sitzend von links: Luisa Genfeld, Viktoria Steeger, Lara Genfeld
vorne: Marie Groothoff

(13.10.2011, Marianne Jennen)


Weihbischof Borsch besucht im Rahmen seiner Visitation das Gymnasium St. Wolfhelm



Am Montag, dem 10.10.2011, besuchte Weihbischof Borsch das Gymnasium St. Wolfhelm.
Der Tag begann mit einem Gottesdienst für unsere Fünfer, während dem es Weihbischof Borsch in seiner überaus sympathischen und zupackenden Art hervorragend verstand, die jungen Zuhörer anzusprechen.

In weiteren Gesprächen mit verschiedenen Vertretern der Lehrerschaft, der Schulseelsorge wie auch der Schulleitung informierte er sich über die pädagogische und pastorale Arbeit, die im Gymnasium St. Wolfhelm geleistet wird.


Weihbischof Borsch und Frau Cloeters

Darüber hinaus diskutierte er angeregt mit Schülern und Schülerinnen unserer Einführungsphase. Vielen der älteren Schüler war er bereits von ihrer Firmung her bekannt und in guter Erinnerung.

Insgesamt setzt der Besuch des Weihbischofs ein sehr positives Signal, das uns am Gymnasium St. Wolfhelm in unserer pädagogischen und pastoralen Arbeit bestärkt - auch für die Zukunft.

(11.10.2011)


Berlin, Berlin, wir waren in Berlin ...


... und können auch auf unseren 13. Platz stolz sein!!!


Denn das Team hat sich in NRW durchgesetzt, wurde Landessieger und durfte unser Bundesland in Berlin vertreten. Ein Riesenerfolg!

Nach dem sensationellen 4. Platz beim Bundesfinale 2008 in Rust war klar, dass diese Platzierung in der WK II (Jahrgänge 1995-97) gegen die starken Sportgymnasien in Ostdeutschland und sonstige "Eliteschulen des Fußballs" nicht wiederholt werden konnte.
Im 1. Spiel gegen die Poelchau-Oberschule Berlin wurde unsere Torfrau Kerstin Bors in der 1. Halbzeit sehr rüde attackiert; Kerstin musste medizinisch versorgt werden und konnte nicht mehr am Turnier teilnehmen. Das Spiel ging mit 0:1 verloren.
Auch in Topform hätten wir keine Chance gegen das Sportgymnasium Jena (0:4), das Sportgymnasium Magdeburg (0:5) und die Gesamtschule Saarbrücken-Rastbachtal (0:6) gehabt. Jena belegte im Bundesfinale den 2. Platz, Magdeburg den 4. Platz.
Doch die Mädels wollten sich nicht ohne Tore und ohne Sieg aus dem Turnier verabschieden. In der Platzierungsrunde (Plätze 13-16) gewannen sie gegen die Erich-Kästner-Gesamtschule Hamburg mit 7:1 und gegen dieGemeinschaftsschule, Schönberg aus Schleswig-Holtstein mit 3:2.
Die Stimmung im Team war wieder gut: Kerstin hatte "nur" eine starke Hüftprellung und die Mädels realisierten, dass sie auch mit dem 13. Platz eine tolle Leistung erbracht hatten.


Foto: stehend von links: Fabienne Pollen, Sandra Bauer, Kerstin Bors, Anne Cathrine Kufner, Viktoria Steeger, M. Jennen
sitzend von links: Birthe Wichmann, Lara Genfeld, Julia Kühl, Luisa Genfeld
vorne: Romy Krämer


Berlin, das Bundesfinale, unsere Unternehmungen in der Stadt, das Zusammentreffen mit vielen SportlerInnen, wird ein unvergessliches Erlebnis für unsere Schülerinnen bleiben.
Die grandiose Abschlussparty in der Max-Schmeling-Halle war ein stimmungsvoller Ausklang.

Bedanken möchten wir uns beim Förderverein unserer Schule und der Sparkasse Krefeld, die unsere Reise nach Berlin großzügig unterstützt haben. Es war für die Mannschaft eine schöne Belohnung für ihren Einsatz für unsere Schule.
Ein besonderes Dankeschön an Frau Genfeld, die sich sehr um Kerstin gekümmert hat und an Frau Pollen, die mich am Spielfeldrand unterstützte.
Es war ein schönes Erlebnis mit euch in Berlin!

(29.09.2011, Marianne Jennen)



Latein für Eltern am St. Wolfhelm

Unverbindlich und kostenlos bietet Frau Lange wieder den Kurs "Latein für Eltern" an. Viele Eltern würden ihre Kinder gerne beim Lernen der neuen Sprache unterstützen, können aber selbst kein Latein. Hier schafft der Kurs Abhilfe und vermittelt einen Überblick über die Strukturen der lateinischen Sprache.

Mehr Informationen

Sendung WDR Lokalzeit vom März 2009 über "Latein für Eltern" am St. Wolfhelm (.wmv-Datei, 50 MB)


(26.9.2011)


Theater-Abo startet wieder

Das Theater geht wieder los - zum neunten Mal gibt es an St. Wolfhelm das Theater-Abo für alle am Schulleben Beteiligten.

Informationen zu allen Aufführungen gibt es unter: http://www.theater-krefeld.de

Der Bestellzettel kann hier zum Ausdrucken heruntergeladen werden. Spätester Abgabetermin ist der 30. September.


(15.9.2011)


Trauer um Annemarie Berger






Aktuelles zum Beginn des neuen Schuljahres


Liebe Schülerinnen und Schüler, verehrte Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

die wunderbare Zeit der Sommerferien neigt sich allmählich ihrem Ende zu. Leider erinnerte sie in weiten Teilen eher an Herbstferien. Die Schwimmbäder standen meist leer, heiße Sommertage, die Lust auf einen Sprung ins kühle Nass oder auf eine große Portion Eis machten, gab es leider nur wenige. Dennoch hoffe ich, dass alle eine gute Zeit hatten und mit neuem Schwung in das neue Schuljahr gehen können.

Euch und Sie alle grüße ich herzlich zum Beginn des Schuljahres 2011/2012. Ein besonderer Willkommensgruß gilt allen "Neuen" an unserer Schule, den 56 Mädchen und 57 Jungen unserer fünften Klassen wie auch allen Neulingen in anderen Klassen und Kursen und den neuen Kolleginnen Frau Höllnigk (D, KR), Frau Michelis (E, It, EW) und Frau Müller (F, It). Den Neuankömmlingen wünsche ich, dass sie sich schnell bei uns einleben und sich bei uns wohl fühlen werden. Darüber hinaus wünsche ich

allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft eine gute Zeit sowie viel Erfolg beim Lernen und Arbeiten.

[...]

B. Cloeters (Schulleiterin)


Vollständiges Schreiben als pdf


(4.9.2011)


Informationsschreiben zum Schuljahreswechsel


pdf-Download


(22.7.2011)



 

 


>> Weiterlesen im Archiv 2011 2010 2009 2008

 



Partnerschule des zdi-Zentrums Mönchengladbach


Schulvideos


Speiseplan Mensa