Streitschlichterteam zum Bundeskongress der Streitschlichtung in Geseke



Teilnehmergruppe unserer Schule
 

Sechs Streitschlichter (Gordon Bongartz, Anabelle Pöhlmann, Fabian Stapper, Laura Gregorius, Lennard Busch und Julia Fischer) haben mit Frau Kottmann-Mehlkopp als Mediationsleiterin am Bundeskongress für Streitschlichter in Geseke von Freitagabend bis Sonntagmittag (4.12.-6.12.2009) teilgenommen. Die anderen unseres Teams waren samstags für unsere neuen Schüler mit Eltern am Tag der offenen Tür zugegen.
Mit 180(!) jungen Streitschlichtern und 50 Pädagogen tauschten wir uns über Erfahrungen beim Bundes-Kongress in Eringerfeld (GESEKE) in Workshops, Rollenspielen und in Gesprächen über Themen wie Mobbing und Streitschlichtung aus.

 

Vier unseres Teams waren als Peer-Mediator tätig. Es war spannend, mit Streitschlichtern aus ganz Deutschland und allen weiterführenden Schulen zu arbeiten. Dank dem Förderverein ( Zertifikatskurs ) gehörten wir zu der Gruppe der Streitschlichter, die sehr gute Kenntnisse und Fertigkeiten aufweisen.
Auch im Lehrerworkshop gab es noch gute Arbeitskreise über Präventivmaßnahmen gegen Mobbing und Qualitätssicherung der Mediation.

Wir sind mit einem großen Koffer neuer Ideen und viel Anwendungswissen heimgekommen. Es wird noch allerhand Arbeit sein, aber spannend, unsere neuen Erfahrungen, Kenntnisse und Methoden in unserer Schule umzusetzen. Aber wir arbeiten schon daran.

Die Veranstaltung, die vom Bund für Soziale Verteidigung, der Thomas-Morus-Akademie, der Stiftung Mitarbeit, dem Bildungswerk Umbruch organisiert wurde, hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.


Sammelbild aller Teilnehmer


(H. Kottmann-Mehlkopp, 12.12.2009)


Wieder großer Andrang beim Tag der offenen Tür am St. Wolfhelm


Am vergangenen Samstag hatte unsere Schule wieder zum Tag der offenen Tür geladen. Für alle Gäste und besonders die zahlreich erschienenen Grundschüler gab es viel zu entdecken: Knochen und Skelette in den Biologie-Räumen, das Foucault'sche Pendel im Treppenhaus, Musikinstrumente und vieles mehr. Andrang gab es auch beim Probeunterricht. In Französisch, Geschichte, Biologie und Latein gab es Schnupperstunden. Zwischendurch stärkten sich Eltern und Kinder bei Kaffee und Kuchen oder auch mit italienischen und französischen Spezialitäten. Für die Betreuung der kleinen Geschwister sorgten wie immer die zuverlässigen Oberstufenschülerinnen der SV.

(8.12.2009)

 


Schüler der Klasse 9 führen Experiment vor

 


Zauberhaftes Theaterstück Arielle


Die Meeresbewohner unter ihrem Herrscher König Triton verachten die Menschen: Auftauchen an die Wasseroberfläche streng verboten. Doch die jüngste Tochter des Königs, die Meerjungfrau Arielle, widersetzt sich dem väterlichen Gebot. Sie verliebt sich in einen Menschen-Prinzen...
Die märchenhafte Geschichte präsentierte am letzten Novemberwochenende die Theater-AG des St. Wolfhelm-Gymnasiums, geleitet von Laura Thiel (JG 13) und Lothar Lange. Beim Publikum war das spannende und umwerfend farbenfrohe Stück ein voller Erfolg. Die Achim-Besgen-Halle war dreimal fast ausgebucht. In der Rolle der Meerjungfrau Arielle brillierte Teresa Marliani aus Klasse 10.

(8.12.2009)

 

 


Fußballmädels erfolgreich bei den Kreismeisterschaften


Am 20.11.2009, bei strahlendem Sonnenschein, setzten unsere Fußballerinnen (Jahrgänge 1996-1998) ihre Erfolgsserie fort und holten überlegen den Kreismeistertitel der Schulmannschaften auf dem Kunstrasenplatz von Fortuna Dilkrath. Für unsere Spielerinnen war es fast ein Heimspiel, da fast alle bei Fortuna Dilkrath spielen - eine beim TV Hardt, zwei bei Tura Brüggen. Aylin Disli musste kurzfristig wegen Erkrankung absagen und Fabienne Pollen holte sich leider im ersten Spiel eine Zerrung und musste getröstet werden, hatte sie sich doch sehr auf die Spiele gefreut. Die Spielrunde wird im April 2010 auf Regierungsbezirksebene fortgesetzt.

Die Ergebnisse:

St. Wolfhelm - GY Liebfrauenschule Mühlhausen 13:0
GS Nettetal - GY Liebfauenschule Mühlhauesen 4:1
St. Wolfhelm - Gesamtschule Nettetal 4:0

 
stehend von links: Viktoria Steeger, Luisa Genfeld, Fabienne Pollen, Birthe Wichmann
knieend von links: Selin Disli, Marie Groothoff, Lara Genfeld
vorne: Veronika Samcenko


von links: Anne Cathrine Kufner, Amelie Hecker, Julia Kühl, Sandra Bauer, Romy Krämer, Anna Scholtz, Nadine Hansen
vorne: Teresa Marliani

  Aber auch die Fußballmädels, die in der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 1994-1996) am 09.11.2009 in Tönisvorst um den Kreismeistertitel spielten, konnten mit ihren Ergebnissen zufrieden sein und erreichten den 2. Platz!
1. AMG Dülken
2. St. Wolfhelm
3. WJG Nettetal
4. Michael-Ende-GY Tönisvorst



Ein Dankeschön an alle Eltern, besonders an Fr. Bauer und Hr. Genfeld, die mich hervorragend unterstützten!

(M. Jennen, 21.11.2009)

 

 

Das Musical-Projekt im Endspurt!



Seit heute wird plakatiert. Nach mehr als einem Jahr Arbeit steht die Planung des Mammut-Projekts. Erste Eintrittskarten sollen am Tag der offenen Tür (5.12) verkauft werden. Orchester, Schul- und Kinderchor, insgesamt 200 Schüler, viele Eltern und Kollegen wirken aktiv am Musical mit. Federführend organisieren Frau Lobmeyr, Herr Gelnar und Frau von Moltke. Am 15.1.2010 um 18:00h ist Premiere in der Achim-Besgen-Halle. Eine weitere Aufführung folgt zwei Tage später, am 17.1. um 14:30h. Eintrittskarten sind ab dem 5.12. in der Bibliothek erhältlich.


Komplettes Plakat

Die Lokale Presse berichtet...

(16.11.2009)

 


Startschuss für die neue Mensa: Seit den Herbstferien wird gebaut


Seit 2 Wochen wird an unser neuen Mensa gebaut. "Das geht aber flott voran", ist die einhellige Meinung bei Schülern und Lehrern. In Zukunft werden in der Mensa Schüler der Hauptschule, der Realschule, sowie die Schüler des Gymnasiums St. Wolfhelm ihre Mittagsmahlzeit einnehmen können. Pünktlich zum nächsten Schuljahr soll das neue Gebäude eingeweiht und seiner Funktion übergeben werden.

Link im Internetangebot der Rheinischen Post

(4.11.2009)

 
Baustelle Mensa, Aufnahme vom 3.11.2009

 


"2. GIRLS - DAY" am Weltkindertag in Kempen-St. Hubert




Zwei Mädchenfußballteams unserer Schule nahmen an einem Turnier anlässlich des Weltkindertages am Sonntag, 20.09.2009 in St. Hubert teil.
Im U 15 Team spielten Sandra Bauer, Franzi Wetzels, Lara Genfeld, Romy Krämer, Julia Kühl, Scharleen Wolters, Aylin Disli und Birthe Wichmann;
im U 13 Team spielten Fabienne Pollen, Veronika Samcenko, Carolin Hilkes, Selin Disli, Kathrin Krüger, Dinah Petschauer und Lea Hadler.
Neben Mannschaften vom FC St. Hubert nahmen noch Spielerinnen der Liebfrauenschule Mühlhausen teil.
Unsere Mannschaften gewannen alle Spiele souverän und wurden am Ende mit T-shirts, einem Fußball, kleinen Souvenirs des DFB für die Frauen WM 2011 und einem Mittagessen, liebevoll vom Gastgeber in einem Zelt zubereitet, belohnt.
Ein Dankeschön an alle Eltern, die zahlreich ihre Kinder begleiteten.


(M. Jennen, 21.09.2009)


Besuch aus Italien: Ein Kochbuch für Frau Cloeters


Endlich sind sie da! Heute Mittag trafen 13 Schüler unserer Partnerschulen aus Dolo bei Venedig mit ihren beiden Lehrern ein. In der Mensa hatten die Gastgeber, Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 12, einen kleinen Imbiss vorbereitet. Schulleiterin Frau Cloeters richtete bei dieser Gelegenheit einige Begrüßungsworte an die Gäste. Als Gastgeschenk erhielt sie ein dickes Kochbuch "Cucina veneziana". Die 16-18jährigen Schülerinnen (nur ein Junge ist mit von der Partie) bleiben bis Dienstag am St. Wolfhelm zu Gast. Schon im April waren die deutschen Austauschschüler zu Besuch in Venedig. Geplant sind Ausflüge zur Zeche Zollverein in Essen, nach Düsseldorf und Köln. Am Samstag geht es gemeinsam in den Kletterwald bei Viersen-Süchteln.

(14.9.2009)


Bundesjugendspiele 2009



Am 9.9.2009 fanden unsere Bundesjugendspiele bei strahlendem Sonnenschein statt. Knapp 900 Schüler und Schülerinnen fanden sich bei tollstem Spätsommerwetter auf den Sportanlagen des SC Waldniel ein, um sich in den Disziplinen Weitsprung, Kugelstoßen, Schlagballweitwurf und Sprint zu messen und die Grenzen ihrer eigenen Leistungsfähigkeit wahrzunehmen. Trotz des großen organisatorischen Aufwandes lief alles reibungslos ab und selbst einige kleinere Probleme konnten der rundum gelungenen Veranstaltung nicht schaden. Die Schüler der Jahrgangsstufen 11 und 12 halfen tatkräftig bei der Durchführung der Spiele mit. Dafür noch einmal ein herzliches Dankeschön.
Es wurden fleißig Sieger- und Ehrenurkunden gesammelt und einige Schüler und Schülerinnen haben sich an die Spitze ihrer Jahrgangsstufe gekämpft und die ersten drei Jungen und Mädchen sind mit einer Extraurkunde als Jahrgangsbeste belohnt worden. Hervorzuheben seien hier die Schwestern Selin (Klasse 6) und Ailyn Disli (Klasse 7) die sich jeweils bei den Mädchen in ihrer Jahrgangsstufe den ersten Platz ergattern konnten.


 

Hier noch einmal alle Jahrgangsbesten (Mädchen/Jungen):

  • Jahrgangsstufe 5 : Ann-Kathrin Bruckmann und Leon Wareburg
  • Jahrgangsstufe 6: Selin Disli und Marius Grys
  • Jahrgangsstufe 7: Ailyn Disli und Leroy Mickels
  • Jahrgangsstufe 8: Nele Ix und Cedric Zeyen
  • Jahrgangsstufe 9: Alina Sassen und Benjamin Rogalla
  • Jahrgangsstufe 10: Teresa Marliani und Kevin Brüren

 

Wir hoffen, es hat Euch allen Spaß gemacht und wir freuen uns auf die nächsten Bundesjugendspiele mit Euch.


(Die Fachschaft Sport, 12.9.2009)


 

Impressionen zur Namengebungsfeier der Achim-Besgen-Halle


              

           


              

        

Artikel in der Rheinsichen Post

(9.9.2009)

 

"Berichte über Gewalt": Ein beeindruckendes Theaterstück


Am Dienstag sahen alle 9. und 10. Klassen in der Aula das Aktions-Theaterstück "Berichte über Gewalt" des "TheaterTill" aus Düsseldorf. Fünf Schauspielerinnen und Schauspieler schlüpfen in die Rollen ganz unterschiedlicher Gewalttäter und berichten über ihre Geschichte. Anschließend stellen sie sich im Zuschauerraum den Fragen der Schüler. Die Schranke zwischen Realität und Theater bricht dann vollständig, sodass der Eindruck entsteht, die Charaktere seien echt. Am Schluss löst die Truppe diese Spannung auf, die Darsteller reden dann als Schauspieler mit dem Publikum und reflektieren über ihre Rollen. Bei Schülern und Lehrern hinterließ die ca. einstündige Inszenierung einen tiefen Eindruck. Aber das Stück erzeugte nicht nur Betroffenheit, sondern regte auch zum Nachdenken an. "Vielleicht können wir uns jetzt besser in andere Menschen hineinversetzen", war das Fazit eines Schülers der 9b. Im Politikunterricht ist das Stück nun Unterrichtsgegenstand, eine professionell gestaltete Arbeitsmappe zum Theaterstück, gesponsert u.a. vom Rheinischen Gemeindeunfallversicherungsverband erhielten alle Politiklehrer. Die Organisatorin Frau Kottmann-Mehlkopp plant, das TheaterTill regelmäßig ans St. Wolfhelm einzuladen.
 
Schülerinnen diskutieren mit Darstellerin

(3.9.2009)

 

Osterakademie 2009


Unsere Schülerin Lina Hartges (inzwischen JGST 13) hat an der Osterakademie 2009 in Mülheim im Rahmen der Lernferien-Begabtenförderung NRW teilgenommen.

        


Das Theaterabo 2009/2010


Auch in diesem Jahr findet sich eine Auswahl interessanter Aufführungen im Angebot. Weitere Informationen finden sich hier.

(31.8.2009)


Das Mörderspiel: Die Theater AG begeistert das Publikum



  War es die Schwesternschülerin? Oder doch der hübsche Assistenzarzt? Einer muss der Mörder sein im Krankenhaus. Mit dem "Mörderspiel" präsentiert die Theater AG dieses Wochenende eine ganz ausgezeichnet inszenierte Klamauknummer. So blieb am gestrigen Abend in der Aula auch kein Auge trocken. Beim handgreiflichen Zickenkrieg im Vierbettzimmer bekam man fast Bauchweh vor Lachen. Das vor allem aus Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 13 bestehende Ensemble bestach durch Authentizität und Spontaneität, aber auch durch absolute Textsicherheit. Ein wunderbares Vergnügen für das Publikum!

     

           

     


(30.8.2009)




Einladung zur Namengebungsfeier der Achim-Besgen-Halle


Am 2. September vollendet Dr. Achim Besgen sein 85. Lebensjahr. An diesem Tag wird die Aula des Schulzentrums seinen Namen erhalten. Die Gemeinde Schwalmtal würdigt damit das Lebenswerk des ehemaligen Schulleiters des Gymnasiums St. Wolfhelm, einer weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannten, hoch geschätzten und geachteten Persönlichkeit.
Einladung

(17.08.2009)

Regulärer Schulstart am kommenden Montag (17.08.09)
Aktuelle Informationen zum Schuljahr 2009/2010


(14.08.2009)


>> Weiterlesen im Archiv 2009 2008

 



Partnerschule des zdi-Zentrums Mönchengladbach


Schulvideos


Speiseplan Mensa