Ganztag am Gymnasium St. Wolfhelm


Gebundener Ganztag

Seit dem Schuljahr 2014/15 sind wir eine Ganztagsschule, d.h. an drei Tagen (Mo.,Mi.,Do.) endet der Unterricht in der Sekundarstufe I in der Regel um 15:00 Uhr, an den übrigen Tagen um 13:10 Uhr.

Ein rhythmisch gestalteter Schultag ergibt sich aus einem Wechsel zwischen (meist) Doppelstunden, bewegten Pausen, einer einstündigen Mittagspause, im Stundenplan integrierten Lern*- und Förderzeiten sowie AGs und unserm Neigungsband.

Weiterhin bieten wir - nach Anmeldung - eine tägliche Betreuung bis 16:30 Uhr an.

Lernzeiten

Jede Klasse hat in ihrem Stundenplan 1-3 Lernzeiten, in denen die Schülerinnen und Schüler unter Aufsicht schriftliche Übungen für die Hauptfächer anfertigen.
Pädagogisches Prinzip ist dabei, dass die Kinder die Verantwortung für ihre Arbeit selbst übernehmen und zunehmend selbstständiger werden.
Der aufsichtführenden Lehrkraft steht zur Kommunikation mit den Eltern ein schulspezifischer Organizer zur Verfügung, damit die Rückmeldung über das Lern- und Arbeitsverhalten zielgerichtet erfolgen kann.


Neigungsband


Eine Stunde im Nachmittagsbereich ist für die Klassen 5 und 6 frei wählbar. Zu Beginn des Schuljahres gibt es je nach Jahrgangsstufe Angebote, z.B. MINT, Technik-AG, Musik, Theater, Chor, die sich in einem neuen Schuljahr auch ändern und erweitern können.
Diese Stunde gehört fest zum Stundenplan der jeweiligen Klasse.

Neigungsband-Angebote im Schuljahr 2019/20 für Klasse 5 und 6



Wir freuen uns über Anregungen und Kritik.

ganztag@gym-st-wolfhelm.de
 

 

 

 

Einladung

Zu unserem Schulfest am Donnerstag, 11. Juli, das in diesem Jahr im Rahmen der Projektwoche stattfinden wird, laden wir ganz herzlich unsere Ehemaligen ein.

Ab 14.30 Uhr kann bei einem Kaltgetränk über die alten Zeiten geplaudert werden. Unsere aktuellen Schülerinnen und Schüler freuen sich außerdem, die Ergebnisse der Projektwoche allen Interessierten zu zeigen.





Partnerschule des zdi-Zentrums Mönchengladbach


Schulvideos


Speiseplan Mensa