Technik AG

In der Technik - AG arbeiten die Schülerinnen und Schüler sehr praxisorientiert und kreativ in kleinen Lerngruppen abseits des regulären Lehrplans und ohne Notendruck. Die Bandbreite der Möglichkeiten erstreckt sich dabei von einfachen Laubsägearbeiten bis hin zum Planen und Bauen physikalisch - technischer Modelle und Geräte, die sie nach Möglichkeit auch selber verwenden können: z.B. Fahrzeugmodelle, kleine Brettspiele (Dame, Mühle, Schach als "Steckspiel"), eine Schüsselleuchte oder auch eine Handy - Halterung. Dabei wird vorwiegend der Werkstoff Holz, aber auch Metall und Kunststoff eingesetzt. Je nach Interesse und Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler sind auch anspruchsvollere Projekte möglich, wie etwa der Einbau eines USB - Sticks in einen LEGO - Stein, ein funktionsfähiges Modell eines Sterling - Motors oder das sog. "Case - Modding" (Modifikation von PC - Gehäusen bis hin zum Einbau funktionsfähiger PC - Komponenten in ein zweckentfremdetes oder auch selbst konstruiertes Gehäuse).


Bildergalerie


Die notwendigen handwerklichen Fähigkeiten werden im Rahmen der AG erlernt und erweitert und mit relevanten bzw. notwendigen theoretischen Grundlagen verknüpft. Daher kann es von Vorteil sein, wenn man schon gewisse Vorkenntnisse hat und z.B. in Klasse 5 und 6 bereits die MINT - AG besucht hat. Dies ist aber keine Voraussetzung.

Darüber hinaus bietet sich im Rahmen der AG für die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, an Projekten für ihre Teilnahme an den verschiedenen MINT - Wettbewerben (Jugend forscht etc.) zu arbeiten.

J. Niewerth, 20.09.2016

 



Partnerschule des zdi-Zentrums Mönchengladbach


Schulvideos


Speiseplan Mensa