Niederländisch-AG



Bei dieser AG sollen erste Sprachkenntnisse vermittelt werden. Diese sollen die Schüler so kommunikationsfähig machen, dass sie sich mit Niederländern unterhalten können.

Zudem werden im Sinne der EU-Freizügigkeit eventuell später Arbeits- oder Studienplätze bei unseren Nachbarn angestrebt. Auch hier wird es positiv bewertet oder gar erwartet, dass die Bewerber Niederländisch können. Zudem haben die Schüler in der EF die Möglichkeit, das zweiwöchige Betriebspraktikum in den Niederlanden zu absolvieren.

Eine weitere Motivation für Niederländisch ist es, bei unseren doch häufigen privaten Aufenthalten im Nachbarland unsere Nachbarn auch in ihrer Sprache anzusprechen.

Die AG findet einmal wöchentlich mit einer Dauer von 60 Minuten, entweder in der 7.Stunde eines Nicht-Langtages oder eventuell in der für alle zur gleichen Zeit stattfindenden Mittagspause statt. Sie wird von muttersprachlichen Elternteilen unserer Schule geleitet, die bereits Erfahrungen im Unterrichten haben. Der Kostenbeitrag pro Stunde beträgt ca. 1,00 €. Im Betrag enthalten sind sowohl die Entlohnung der Lehrkräfte als auch sämtliche Materialien wie Kopien etc. Die maximale Kursgröße beträgt 20 SchülerInnen/Lehrerin.

(B. Schütz, 05.03.2019)

 

 

 

Einladung

Zu unserem Schulfest am Donnerstag, 11. Juli, das in diesem Jahr im Rahmen der Projektwoche stattfinden wird, laden wir ganz herzlich unsere Ehemaligen ein.

Ab 14.30 Uhr kann bei einem Kaltgetränk über die alten Zeiten geplaudert werden. Unsere aktuellen Schülerinnen und Schüler freuen sich außerdem, die Ergebnisse der Projektwoche allen Interessierten zu zeigen.





Partnerschule des zdi-Zentrums Mönchengladbach


Schulvideos


Speiseplan Mensa