Schneesportfahrten


Warum eine Schneesportfahrt? Was ist uns wichtig?

Schneesportfahrten bieten eine Reihe von nicht alltäglichen Lerngelegenheiten - es geht nicht nur um das individuelle Erlernen bestimmter Techniken des Schneesportes, vielmehr sollen das Ski- und Snowboardfahren Bestandteil eines Gruppen-, Natur- und Bewegungserlebnisses sein.

Gemeinsame Aktivitäten, Abenteuer und Erlebnisse stärken das Gruppengefühl und die Klassengemeinschaft. Vielfältiges, freudvolles Erleben und Bewegen in der freien Natur fern von schulischen Zwängen steigert das Wohlbefinden und weckt auch Interesse und Verständnis für den Schutz der Natur. Mit solchen Zielsetzungen lässt sich eine Schneesportfahrt als pädagogisch sinnvolle Stufenfahrt in der Schule begründen. Die ökologischen Gefahren des Wintersports brauchen dabei keineswegs verschwiegen werden und die Vor- und Nachteile einer solchen Fahrt sollten offen zwischen Eltern, Schülern und Lehrern ausdiskutiert werden. Bereits bei der Planung der Fahrt muss dies ein wichtiger pädagogischer Impuls sein.

Die Vorbereitung auf die Klassenfahrt beinhaltet außerdem:

  • Skigymnastik als konditionelle Vorbereitung
  • Auseinandersetzung mit der Sicherheit beim Schneesport (FIS-Pistenregeln)
  • Übernahme von Verantwortung für Gruppenaktivitäten
  • Thema "Lebensraum Alpen" im Biologie-/Erdkundeunterricht

Ebenso bietet unsere Schneesportfahrt mehrere pädagogische Möglichkeiten:

  • Sportliche Chance (spezifische wintersportliche Bewegungserfahrungen)
  • Soziale Chance (Gruppenerfahrungen mit besonderen Erlebnismöglichkeiten)
  • Emotionale Chance (Möglichkeiten des Selbst- und Umwelterlebens durch Natur, Bewegung, Risiko usw.)
  • Ökologische Chance (über die erlebte Natur zu mehr Umwelterfahrung und -bewusstsein kommen)

Verschiedene pädagogische Perspektiven lassen sich besonders gut realisieren:
Körper- und Bewegungserfahrung, Gestaltung, Kooperation, Leistung, Gesundheit, Wagnis, Abenteuer, Risiko können und sollten als gleichberechtigte Gestaltungsprinzipien eines mehrperspektivischen Schneesportunterrichts, aber auch der unterschiedlichen Aktivitäten im Umfeld gelten. Die Schülerinnen und Schüler können auf diese Weise auch unterschiedliche Zugänge zum Wintersport erfahren.

An die Anfänger werden beim Schneesport große Anforderungen an Koordination und Kondition gestellt. Das sollte beim Unterricht und den anderen Aktivitäten nicht übersehen werden, v.a. auf die damit verbundenen Unsicherheiten und Ängste sollte behutsam eingegangen werden, sonst wird der Schneesportkurs für einige schnell zum Stress und das läuft dann allen gut gemeinten Zielsetzungen entgegen.

Unser Fahrtenteam



Begleitet werden die Schülerinnen und Schüler von Kolleginnen und Kollegen unserer Schule die Kompetenzen durch externe Fortbildungen im Bereich einer Schneesportfahrt erworben haben. Ebenso haben wir über die Jahre ein Team von externen Begleitern aufgebaut, welche uns tatkräftig unterstützen. Studienreferendaren unserer Schule geben wir ebenso die Möglichkeit Erfahrungen im Bereich einer Schneesportfahrt zu sammeln. Auch freuen wir uns über die Mithilfe von erfahrenen Wintersportlern aus unserer Oberstufe (Q1), die im Sinne der pädagogischen Erfahrung "Schüler unterrichten Schüler" erste Lehrerfahrungen machen und wichtige soziale Kompetenzen erweitern.
Auch ehemalige Schülerinnen und Schüler unserer Schule unterstützen uns gerne bei unseren Schneesportfahrten.

Unser neues Fahrtziel ist Trafoi-Sulden/Südtirol (Italien)

Das Skigebiet Trafoi liegt zwischen 1570m und 2400m Höhe.
Weitere Informationen zum Skigebiet und zum Hotel unter:

Der Reisepreis für die 8 1/2 tägige Fahrt beinhaltet folgende Leistungen:

  • Transfer ab/an Schwalmtal
  • Übernachtung/Vollpension
  • Skipass Trafoi-Sulden
  • Helmausleihe

Zusätzliche Leistungen:

  • Skiverleih (Carving Ski, Stöcke und Schuhe)
  • Snowboardverleih (Snowboard, Schuhe)

 

Zusätzliche Informationen für alle Teilnehmer

pdf-Dokumente:

Informationen für die Schneesportfahrt 2018
Verhalten im Bus
Anfängermethodik Ski (Schaub, 2015)

Videos der Fahrten nach Südtirol:
  1. Präsentationsvideo Schneesportfahrten am Gymnasium St. Wolfhelm (45 MB)
  2. Schneesportfahrt 2009 Stufe 9 (27 MB)
  3. Schneesportfahrt 2010 Stufe 8 (10 MB)
  4. Schneesportfahrt 2010 Stufe 9 (21 MB)
  5. Schneesportfahrt 2011 Stufe 8 (30 MB)
  6. Schneesportfahrt 2012 Stufe 8 (25 MB)
  7. Schneesportfahrt 2013 Stufe 8 (37 MB)
  8. Schneesportfahrt 2014 Stufe 8 (24 MB)
  9. Schneesportfahrt 2015 Stufe 8 (46 MB)
  10. Schneesportfahrt 2016 Stufe 8 (326 MB)
  11. Schneesportfahrt 2017 Stufe 8 (153 MB)


Fahrtberichte


Link Schneesportfahrt 2009

Link Schneesportfahrten 2010

Auch die lokale Presse berichtete: Artikel aus der Rheinischen Post

Link Schneesportfahrt 2012



Mit freundlichen Grüßen,
Eure Organisatoren Herr Schaub und Herr Schmitt


 

 

 
Schulvideo der Abiturienten 2017(120MB)


Partnerschule des zdi-Zentrums Mönchengladbach



Unser Team im Schulcafé braucht Verstärkung!

2 Stunden pro Woche

Email:
Angela.Teubner@gmail.com



Video "Schule ist nicht immer langweilig!" (90MB)

Speiseplan Mensa