Lisa und Niklas Matosek feierten Erfolge in Sport und Musik

Lisa Matosek, Klasse 9b, ist am 6.6.2015 - im Rahmen des NRW Landesturnfestes in Siegen - Landesmeisterin in der Altersklasse 14 geworden. In dem Gerätturn - Wettkampf waren vier Turnerinnen gemeldet (mehr gibt es in NRW auf diesem Niveau nicht mehr), zwei sind dann angetreten und Lisa entschied das Duell durch sauber und souverän geturnte Übungen für sich.



Das Foto zeigt die Siegerinnen aller Altersklassen ab 11 Jahre. Lisa steht ganz rechts.



Niklas Matosek, Jahrgangsstufe EF, hatte sich mit dem Schlagzeugensemble der Kreismusikschule Viersen über den Bezirkswettbewerb Mönchengladbach/ Viersen und danach den Landeswettbewerb NRW für den Bundeswettbewerb „Jugend Musiziert“ am Pfingstwochenende in Hamburg qualifiziert. Die Anspannung war groß, doch die Fünf hielten dem Druck stand und das Quintett erspielte sich einen 3. Preis, wohlgemerkt auf Bundesebene!

Leider haben wir kein Photo des Ensembles mit der Genehmigung zur Veröffentlichung.


Herzlichen Glückwunsch Lisa und Niklas!

(M. Junker, 29.6.2015)


Das Knirpstheater zu Besuch am Sankt Wolfhelm

Das deutsch-französische Knirpstheater hat uns nach zweijähriger Pause wieder mit einem Besuch beehrt und für sämtliche Französischklassen der Unter- u. Mittelstufe die comédie franco-allemande „Ah, ça alors!“ aufgeführt.
Dieses zweisprachige Theaterstück, in dem es um das Abenteuer „Schüleraustausch“ geht, war in einem einfachen und auch für die Anfänger verständlichen Französisch gehalten, ohne dass die Sprachqualität darunter gelitten hätte. Die spannende und aktionsreiche Handlung erleichterte das Verständnis auch da, wo den Schülern Worte und Redewendungen noch unbekannt waren. Gleichzeitig zeigten ein paar typische Fehler der deutschen Schülerin Maxi, die erst in Paris feststellt, dass ihre corres namens Camille ein Junge ist, die Folgen ihrer Anwendung in der Praxis.
Mit Maxi und Camille konnten unsere Schüler, die mehrfach in das Geschehen involviert und selbst zu Akteuren wurden, Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Deutschen und Franzosen entdecken.
An dieser Stelle sei dem Förderverein gedankt, der einen Teil der Gage übernommen hat!



(H. Hackenbroich, 24.6.2015)


St. Wolfhelm auf den Spuren der EU


In Mai und Juni dieses Jahres stand einmal mehr für die SchülerInnen der beiden Diff.-Kurse EK/GE der Jahrgangsstufe 9 die EU an St. Wolfhelm im Fokus. Während am 21.5.15 ein EU-Workshop zum Thema „unser Haus Europa” anstand, wurden diese u.a. dabei erworbenen Kenntnisse bei einem eintägigen Aufenthalt in Brüssel (u.a. Besuch in der NRW-Vertretung und des Parlamentariums) vertieft.

Lesen Sie zu beiden Tagen jeweils einen von Schülerinnen der Klasse 9d verfassten Bericht.

A. Stoltmann-Peters (21. Juni 2015)

Ein Dorf ohne Männer — Die Theater-AG lädt ein

Termine: jeweils in der Achim-Besgen-Halle
Eintritt: Kartenverkauf bei Ulfilas, bei den Schauspielern und an der Abendkasse!

(Sarah Kennemann, 18.6.2015)



Schulgartenfest

Seit diesem Schuljahr gibt es wieder eine Garten-AG. Jeden Montag und Mittwoch in der Mittagspause treffen sich Interessierte, um unter Leitung von Frau Spee und Herrn Bicher unseren lange vernachlässigten Schulgarten auf Vordermann zu bringen.
Anlässlich des Grillfestes am 12.9. konnten sich Eltern und Kollegen davon überzeugen, dass dies gelungen ist. Aus der Wildnis ist ein Wohlfühlgarten geworden, der vom naturnahen Teich übers Gemüsebeet bis zu gemütlichen Sitzplätzen unter alten (Kletter-) Bäumen alles bietet, was das Gärtnerherz höher schlagen lässt.
Für das leibliche Wohl war gesorgt und dank der vielfältigen Salat- und Kuchenspenden kam ein ansehnlicher Betrag für die Garten-AG-Kasse zusammen. Höhepunkt des Nachmittags war eine Verlosung von gespendeten Pflanzen aller Art und Nützlichem rund um die Gartenarbeit.
Danke an Frau Spee und Herrn Bicher für ihren Einsatz - in Freistunden und nachmittags in ihrer Freizeit! Wir hoffen, dass wir auch nächstes Jahr wieder eingeladen werden, um die Fortschritte zu bewundern und den Garten zu genießen.

(Irene Allmann-Reith, 13.6.2015)

 


Diercke WISSEN — Der Geographie-Wettbewerb 2015

Unser Schulsieger Leon Quintana-Selek (Stufe EF) hat beim diesjährigen Diercke WISSEN Wettbewerb einen hervorragenden 24. Platz in ganz NRW errungen!
Gratulation dazu! Zum Landessieg hat es dieses Jahr für unsere Schule, im Gegensatz zum letzten Jahr, leider nicht gereicht aber Leon hat das bis dato zweitbeste Ergebnis unserer Schule erzielt, klasse gemacht!
Der Diercke WISSEN Geographie-Wettbewerb ist mit rund 310.000 Teilnehmern Deutschlands größter Geographiewettbewerb und in jedem Jahr eine gefragte Veranstaltung für die Schulen in Deutschland und die deutschen Schulen im Ausland.

(O. Schaub, Juni 2015)


Begabten(Besten)förderung am St. Wolfhelm


Zum wiederholten Male ist es uns gelungen, den Zuschlag für einen der begehrten und knappen Plätze bei den ‚Lernferien NRW' zu erhalten. Unsere Schülerin Leonie Rix (Q1) berichtet von ihrem Aufenthalt:

pdf-Dokument

(J. Jennen, 1.5.2015)



Gymnasium St. Wolfhelm leert/spreekt Nederlands!



Dag — Guten Tag!

Endlich ist es soweit. Seit dem 14. April 2015 haben wir eine Niederländisch-AG für interessierte SchülerInnen der Jgst. 7 und 8 eingerichtet. Sie wird geleitet von zwei Müttern unserer Schule, die native-speaker sind. Es geht darum, erste Sprachkenntnisse zu erwerben, die uns dazu befähigen mit unseren Nachbarn kommunizieren zu können, sei es bei Einkäufen oder Urlauben im Nachbarland.
Zudem streben wir einen Austausch mit einer niederländischen Schule in Venlo an. Wäre doch schön, sich mit den Partnern in deren Sprache zu unterhalten?!
Für die Zukunft wäre es auch schön, unseren OberstufenschülerInnen, die planen an der Fontis zu studieren, auch die niederländische Sprache zu vermitteln.

Tot ziens — Auf Wiedersehen!

A. Stoltmann-Peters (29. April 2015)


Känguru-Wettbewerb 2015 — die Ergebnisse sind da


Deuschlandweit haben in diesem Jahr 851770 Schülerinnen und Schüler teilgenommen, wir waren mit 233 TeilnehmerInnen dabei.
Unsere Schülerinnen und Schüler erzielten ein tolles Ergebnis und holten insgesamt einen ersten Preis, zwei zweite Preise und acht dritte Preise. Jeder erhält eine Urkunde, ein kleines Spiel sowie ein Heft mit den Aufgaben und Lösungen. Für die Preisträger gibt es daräber hinaus noch Spiele und Bücher.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern und insbesondere den Preisträgern!



(W. Kapellmann, D. Bongartz, Mai 2015)



Frankreichaustausch 2015 mit Landrecies

Großer Empfang in Landrecies für die Austauschgruppe aus Schwalmtal: Der Bürgermeister, M. Didier Leblond, begrüßte die deutschen Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrer mit einer auf Deutsch gehaltenen humorvollen Rede. Zur Begrüßung kamen auch der Leiter der Cité scolaire Dupleix, M. Thierry Cuvelier, sein Stellvertreter, M. David van Outryve, der stellvertretende Leiter des Collège, M. Philippe Dzewowski, und Mme Christelle Havrard, die Leiterin der sonderpädagogischen Abteilung, deren Schüler leckere Häppchen und Getränke servierten.

Es war – bei strahlendem Himmel – ein schöner Beginn einer Woche, in der die im Februar in Schwalmtal geknüpften Kontakte vertieft werden konnten.

(A. Feilke, 30.4.2015)



Sinfonisches Rock Orchester 2015




Es war mal wieder ein voller Erfolg. Bereits zum fünften Mal trafen sich knapp 30 Musiker des Sinfonischen Rock Orchesters am St. Wolfhelm Gymnasium in Schwalmtal um ein Wochenende lang zu proben. Da die Teilnehmer die Noten vor den Workshops nicht kennen, gab es auch dieses Mal zunächst eine „Chaosprobe“, bei der versucht wurde, alle Stücke einmal von vorne bis hinten durchzuspielen. Anschließend übernahmen die Tutoren, Hannah Lenz, Philemon Koebele, Nathan Ist und David Koebele jeweils Stimmproben, um in kleineren Gruppen das Repertoire einzustudieren. Da wir bei diesem Workshop erstmalig auch jüngere Mitglieder begrüßen konnten, wurde die Altersspanne sehr auf die Probe gestellt. Neben einigen erwachsenen Teilnehmern, war Anton mit seinen sechs Jahren der jüngste Teilnehmer. Für die Nachwuchsmusiker schrieb Hannah Lenz extra ihrem Können angepasste Geigen - Stimmen.
Allerdings haben sich alle erstaunlich gut verstanden und die Pausen waren auf Grund von bis dato völlig unentdeckten Talenten ein weiteres Highlight. So war das Beatboxen auf der Querflöte, und ein paar Jongliereinlagen für viele andere Teilnehmer ein ganz besonderes Erlebnis, das neben der Musik sicherlich auch zur guten Stimmung an dem Wochenende beigetragen hat.

Insgesamt wurden sechs Stücke einstudiert, die anschließend am Sonntag Nachmittag bei schönstem Wetter präsentiert wurden. Ganz stolz waren hier besonders die jüngeren Teilnehmer – war es doch Ihr erstes Konzert, das Sie sicherlich noch lange in Erinnerung haben werden.

Besonders beeindruckt zeigte sich der Leiter des Sinfonisches Rock Orchesters, David Koebele von der Integration der jüngeren Teilnehmer, die gute Zusammenarbeit mit den top vorbereiteten Tutoren und den hervorragenden räumlichen Möglichkeiten, die einmal wieder neu das St. Wolfhelm Gymnasium in Schwalmtal zur Verfügung gestellt hatte.

Ab Mai gibt es die Möglichkeit regelmäßig an Proben des Sinfonischen Rock Orchesters teil zu nehmen. Diese finden immer dienstags von 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr an der Musikschule Lucht in Niederkrüchten statt.

Weitere Infos unter www.davidkoebele.de

(D. Koebele, 26.04.2015)

Welttag des Buches


Am 23. April 2015 ist es wieder so weit: Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest. Auch wir sind dabei!

„Ich schenk dir eine Geschichte” — Die Buch-Gutschein-Aktion

Es handelt sich um eine Kampagne zur Leseförderung und Lesemotivation, an der vierte und fünfte Klassen nach Anmeldung teilnehmen können. Sie suchen im Vorfeld eine Wunsch-Buchhandlung in der näheren Umgebung aus und erhalten dort gratis Bücher. In diesem Jahr lesen die Klassen 5b und 5c im Rahmen des Deutschunterrichts den Kurzroman „Die Krokodil-Bande in geheimer Mission”.
Wir freuen uns auf eine spannende Geschichte und viele kreative Ideen zur Umsetzung im Deutschunterricht.

Weitere Informationen gibt es unter: www.welttag-des-buches.de
Unsere Wunschbuchhandlung ist in diesem Jahr die Niederrheinische Bücherstube in Mönchengladbach.



(S. Aust, April 2015)


Vorlesewettbewerb


Auch in diesem Jahr haben wir am jährlichen Vorlesewettbewerb für die Jahrgangstufe 6 teilgenommen.
Der Kreisentscheid fand am 09.02.2015 in Willich statt. Dabei vertrat Hendrik Claas aus der 6c unsere Schule und überzeugte sowohl mit einer klug ausgewählten Textstelle aus „Rico, Oscar und die Tieferschatten” von Andreas Steinhöfel als auch mit seinem einwandfreien und lebendigen Vortrag.
Am Ende war nicht nur das Publikum begeistert:
Hendrik gewann den Wettbewerb für den Kreis Viersen-Südwest! Als Gewinner ist er nun für den Landesentscheid in Düsseldorf eingeladen.

Herzlichen Glückwunsch! Wir drücken weiterhin die Daumen.

(S.Kennemann)


Kurzweiliges Schulkonzert am Gymnasium St. Wolfhelm



Wie jedes Jahr hat auch an diesem 16.01.2015 die Fachschaft Musik gemeinsam mit fast 100 Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums St. Wolfhelm ihr Können präsentiert und dem Publikum einen kurzweiligen Abend beschert.
Zunächst eröffnete der Bläserkreis mit dem festlichen "Rondeau" den Abend und stimmte das Publikum auf einen gewohnt qualitativ hochwertigen und unterhaltsamen Abend ein.
Gewohnt? Nun ja, dieses Mal war aber doch auch vieles anders: In der gefüllten Achim-Besgen-Halle präsentierten die Musik-AGs sich zum Teil in neuer Besetzung, teilweise gab es aber auch völlig neue Musikgruppen.
Der Kinderchor unter der Leitung von Frau Lobmeyr hatte wieder einiges an Verstärkung erhalten und sang eine abwechslungsreiche Mischung aus fröhlichen, träumerischen, witzigen und fetzigen Liedern. Rührender Abschluss war die a cappella-Version von "Der Mond ist aufgegangen", zu der die Schülerinnen Effekte mit Schwarzlicht nutzten.
Im Anschluss hatte die Schülerband ihr Bühnendebut. Diese Gruppe ist aus der Klassenband der 7d entstanden, weil die Jugendlichen in diesem Schuljahr nicht auf Musik verzichten wollten und daher seit den Sommerferien unter der Leitung von Frau Lobmeyr ihrer gemeinsamen Leidenschaft am Musizieren nachgehen. Auch wenn die beeindruckenden Stimmen von Amelie Benecke und Lena Münten schon von Schülerkonzerten bekannt gewesen sein könnten, überraschte die Band das Publikum mit ihrer Darbietung: Ohne zum Teil je (außerhalb der Schule) Instrumentalunterricht erhalten zu haben, spielten die Schülerinnen und der Schüler schon überzeugend. Mit einer ruhigeren Version von "Prayer in C" zeigten sie neben mitreißenden Stücken auch eine nachdenkliche Seite. In Bezug auf diese Neuerung darf man nur gespannt sein, wie sich diese Talente in Zukunft entwickeln werden.
Aber dabei blieb es nicht - "Jazzcombo 3rd Edition" nannte der Leiter Herr Prins die (aufgrund erfolgreich abgeschlossenen Abiturs) geschrumpfte Gruppe, die vortrefflich spielte und das Publikum mit ihren fetzigen Rhythmen und herausragenden Soli mitriss und nur schwer auf den Stühlen hielt. Dennoch gefiel es gut, als die Ehemaligen auf die Bühne kamen und die Gruppe wie in alten Zeiten ("Jazzcombo 2nd Edition") unterstützte.
Zum Schluss spielte das Schulorchester unter der Leitung von Frau Prins. Beginnend mit dem Song "Party Rock Anthem" brachten die Musiker das Publikum noch einmal richtig in Stimmung. Auch diese Gruppe zeigte ihre musikalische Spannbreite, aber vor allem auch ihr Rhythmusgefühl: Von Disco über lateinamerikanische Klänge bis hin zum Rock`n´Roll spielten die rund 50 Vortragenden souverän. Mit "We are the World" rundeten alle musischen Gruppen des Gymnasiums St. Wolfhelm den Abend gemeinsam ab. Als Zuhörer darf man sich für so viel Engagement und Leidenschaft nur bedanken.

(S. Kennemann, 19.1.2015)


Derzeitiger Frankreichaustausch — Besuch beim Bürgermeister



(6.2.2015)

Von Allem ein bisschen — Schneesportfahrt 2015


Bei überwiegend tollem Wetter haben bei der diesjährigen Schneesportfahrt ins Sarntal / Südtirol knapp 80 Schülerinnen und Schüler eine sportliche Woche im Schnee verbracht. Die 63 Ski- und Snowboardanfänger haben viel gelernt und mussten nur die ersten zwei anstrengenden Tage überwinden. Leichtere Verletzungen wie Prellungen und Zerrungen blieben nicht aus aber abgesehen davon sind wir wieder einmal von schwereren Verletzungen verschont geblieben, was nicht zuletzt der Besonnenheit der Schülerinnen und Schüler als auch dem gut ausgebildeten Lehrpersonal zu zuschreiben ist.
Das Wetter präsentierte sich meist sonnig, gelegentlich Nebel und Schneefall aber auch einen Sturmtag (über 100 km/h Windgeschwindigkeit) mussten wir über uns ergehen lassen — von Allem halt ein bisschen. Auch abseits der Pisten hatten die Schülerinnen und Schüler in unterschiedlichen Workshops (z.B. Italienisch, Schach, Schminken, Yoga usw.) die Gelegenheit ihren Horizont zu erweitern. Ebenso waren unsere Schüler dazu aufgerufen einen gemeinsamen Abschlussabend zu organisieren und mit eigenen Beiträgen zu gestalten — dieser Abend war grandios, gut gemacht!
Kurzum, es war mal wieder eine absolut gelungene Schneesportfahrt und das Betreuerteam freut sich jetzt schon auf das nächste Jahr, wo wir dann wieder in strahlende Schülergesichter blicken dürfen, nachdem die ersten Abfahrten gelungen sind.

Ein Videobericht findet sich auf der Seite der Schneesportfahrt.
(O. Schaub, 5.2.2015)

Bericht von der Musik-Probenfahrt


Lesen Sie einen ausführlichen Bericht von unser Fahrt nach Cochem...



(02.02.2015)

Aktuelle Informationen zum 2. Halbjahr



Wir sind Landesmeister!


Am 28.01. fuhren die Turnerinnen unserer Schule (Antonia Appel, Shivani Döhm, Lisa Matosek und Madita Vilz) zur Landesmeisterschaft im Gerätturnen im Rahmen des Wettkampfes „Jugend trainiert für Olympia“ nach Bergisch Gladbach. Nicht dabei sein konnten wegen der Schneesportfahrt leider Marie Dülberg und Frau Junker. Trotzdem sicherten sich die Vier mit eleganten und sauber geturnten Übungen den Titel des Landesmeisters in der Wettkampfklasse II.

Eine grandiose Leistung, herzlichen Glückwunsch!!!


(C. Matosek, 29.01.2015)

Herzliche Einladung zum Schulkonzert 2015


Auch in diesem Jahr präsentieren die Musik AGs des Gymnasiums St. Wolfhelm ihr musikalisches Können auf der Bühne. Neu dabei ist in diesem Jahr die Schülerband aus der Klasse 7d. Die Fachschaft Musik lädt herzlich zum Schulkonzert am 16. Januar 2015 um 18.00 Uhr in die Achim-Besgen-Halle ein. Karten gibt es ab sofort im Cafe Ulfilas zu kaufen.


(N. Lobmeyr, 05.01.2015)

Regierungsbezirksmeisterschaft Turnen

Am 10.12.2014 fand die Regierungsbezirksmeisterschaft im Turnen in Solingen statt.
In der Wettkampfklasse II haben unsere Schülerinnen Shivani Döhm, Marie Dülberg, Antonia Appel, Madita Vilz und Lisa Matosek gewonnen!


Herzlichen Glückwunsch!!!
(Margret Junker, 17.12.2014)

Besuch aus England: Pag Naylors Instant Theatre zum 6. Mal zu Gast an unserer Schule

Zur Tradition geworden ist inzwischen der Besuch des englischen Schauspielers Pag Naylor. Alle zwei Jahre begeistert er die Schüler der sechsten und siebten Klassen mit seinen unterhaltsamen Shows, die in Zusammenarbeit mit den Zuschauern entwickelt werden. Es ist immer wieder verblüffend zu beobachten, wie dabei — ohne dass auch nur ein einziges deutsches Wort gesprochen werden muss — Theaterstücke entstehen. Pag greift dabei alle von den Schülern vorgebrachten Ideen auf, was zu äußerst bizarren, meist sehr aktionsgeladenen Handlungssträngen führt.


     

Am 1. und 2. Dezember sorgte Pag auch in diesem Jahr für abwechslungsreichen Englischunterricht der besonderen Art. Dank der Unterstützung des Fördervereins konnten vier Aufführungen finanziert werden, sodass die Gruppen mit jeweils zwei bzw. drei Klassen relativ klein waren und viele Schüler ins aktive Spiel mit eingebunden werden konnten.

Auch Pag Naylor war äußerst angetan vom Ideenreichtum und der Begeisterungsfähigkeit unserer Schüler und freut sich schon auf ein Wiedersehen in 2016.

(Irene Allmann-Reith, Dezember 2014)

Herzliche Einladung zum Tag der offenen Tür



St. Wolfhelm-Schüler Gesamtsieger im bundesweiten Wettbewerb "Ideenflug"

Das Team aus Alessandro Gil Kamphausen und Etienne Capan der 8. Klasse des St. Wolfhelm Gymnasiums in Schwalmtal bewarb sich mit dem Projekt „Weltraummüllsammler O.S.C.A.R.“. Die Schüler entwickelten ein Beseitigungssystem für Weltraummüll.



Alessandro und Etienne (jetzt Klasse 9)


„Das Projekt stellt für über 600.000 Probleme eine Lösung dar. Es beseitigt die 600.000 Trümmerstücke, die im All als Weltraummüll umherfliegen. Zu eigen machte sich das Team ein Prinzip aus der Natur: Spinnennetze sammeln die Weltraumtrümmer ein. Das Projekt zeigt etwas komplett Neues. Und das ist die Intention des Ideenflugs: Neue Ideen und Ansätze aufzuzeigen.“

Weitere Infos: Artikel / Bilder auf Facebook

Herzlichen Glückwunsch unserem erfolgreichen Ideenteam!

(B. Cloeters, 11.11.2014)


Neuauflage des bewährten EU-Workshops im Schuljahr 2013/2014

Am 11.6.2014 war es wieder einmal soweit. Die SchülerInnen der Diff.-Kurse Erdkunde/Geschichte der Jgst. 9 haben wieder einen EU-Workshop durchgeführt. Wie auch schon in den Jahren zuvor haben sie sich unter der Anleitung von erfahrenen Junior-Teamern vom Bundesinstitut für politische Bildung mit einem aktuellen Thema zur EU beschäftigt. In diesem Jahr wurde der Fokus auf das Thema „Finanz- und Schuldenkrise in der EU“ gelegt.

Lesen Sie dazu unter dem link Europaprofil und Schülerseiten den angefügten Bericht des teilnehmenden Schülers Niklas Groschinski.

A.Stoltmann-Peters (24.9.2014)

Neuigkeiten zu „Europaprofil/vormals Comenius“

Ich möchte mich mal wieder mit Infos zu „Comenius“ melden. Comenius firmiert seit diesem Jahr unter dem Namen Erasmus+. Es kann aber nach wie vor entweder multilateral (drei+ Teilnehmer) oder bilateral (auf der Sprachebene angesiedelt) durchgeführt werden.
Lesen Sie/lest Ihr hierzu weiter unter dem link Projekte/ Europaprofil.

A.Stoltmann-Peters (24.9.2014)


Informationen aus dem St. Wolfhelm


Mitteilungen zum neuen Schuljahr für Eltern, SchülerInnen und LehrerInnen

pdf-Dokumente:

(B. Cloeters, 8.9.2014)

 

Wir gratulieren zum 90. Geburtstag von Dr. Achim Besgen

   

Zu seinem heutigen Ehrentag gelten unserem ehemaligen Schulleiter, Herrn Dr. Achim Besgen, OStD i. R., unsere herzlichsten Glück- und Segenswünsche.

Wir freuen uns sehr, dass er seinen 90. Geburtstag bei guter Gesundheit und mit der ihm eigenen, unverwechselbaren geistigen Ausstrahlung begehen kann.

Von ganzem Herzen wünschen wir ihm, dass ihm noch so manche Jahre Gesundheit und Arbeitsfrische im Hinblick auf die immer noch von ihm wahrgenommenen Tätigkeiten und Interessen beschieden sein werden.

Von 1969 bis 1985, in den Jahren seiner Schulleitertätigkeit am Gymnasium St. Wolfhelm, hat er maßgeblich zum Aufbau, zur Gestaltung und zur konzeptionellen Prägung unserer Schule beitragen. Uns erfüllt tiefe Dankbarkeit und Achtung vor seinem schulischen und sonstigen Lebenswerk.

Von ganzem Herzen wünschen wir ihm Kraft, Wohlergehen und Gottes Segen.

(B. Cloeters, 2. September 2014)


Berufsnavigator am St. Wolfhelm

Zu Beginn des Schuljahres nahmen die Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe Q1/11 am Berufsnavigator teil, einer zum größten Teil von der Volksbank finanzierten Maßnahme. Am Ende der beiden Tage zeigten sie sich sehr zufrieden mit den Ergebnissen. So empfehlen in dem Feedback 85% der Schüler dem Folgejahrgang, am Berufsnavigator teilzunehmen.
Dieser ist in den letzten Jahren zu einem festen Bestandteil der Berufs- und Studienorientierung an unserer Schule geworden. Nach der Einschätzung der Fähigkeiten durch Mitschüler führen jeder Schüler und jede Schülerin ein Gespräch mit einem Fachmann, in dem unterschiedliche Berufswünsche auf der Basis dieser Einschätzungen überprüft werden.

(R. Neweling, 2.9.2014)





Theaterabo 2014/2015


Wie jedes Jahr bieten wir wieder ein spezielles, günstiges Abo für das Stadttheater Mönchengladbach-Rheydt an. Hier geht's zur Anmeldung...


Lehrerausflug Freitag, 29.08.14


Für alle Klassen und Kurse ist ganztägig frei! Die SchülerInnen erhalten Aufgaben zur selbstständigen Bearbeitung.

Für die Klassen 5 und 6 besteht an diesem Tag die Möglichkeit zur Betreuung in der Schule, und zwar von 08.00-13.10 Uhr.

SchülerInnen im verlässlichen Gaztag werden auf Wunsch von 08.00-16.30 Uhr betreut.

Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung bis spätestens 27.08.14

Beachten Sie auch unser Informationsschreiben hierzu.


Nachruf zum Tod von Hans Storb



Nachruf

Wir trauern um unseren ehemaligen stellvertretenden Schulleiter

Hans Storb
Studiendirektor i. R.

* 27. März 1938     05. Juli 2014

Seit 1969 war er als Lehrer für die Fächer Deutsch, Mathematik, Sport und Niederländisch an unserer Schule tätig, von 1984 bis 2001 in Schulleitungsfunktion.
Als Sportler verstand er sich als „Teamspieler“ und besaß darüber hinaus die Fähigkeit, vor allem komplexe Aufgaben als Herausforderung anzusehen.
Tatkraft, Organisationstalent, Lebensfreude und ein unverwechselbarer Humor zeichneten ihn aus.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Seiner Frau, seinen Kindern, Enkelkindern und Angehörigen gilt unser tief empfundenes Mitgefühl.

Schulleitung, Kollegium und Schulgemeinde
des Gymnasiums St. Wolfhelm, Schwalmtal

Nachruf
Todesanzeige



 


>> Weiterlesen im Archiv 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008

 
Schulvideo der Abiturienten 2017(120MB)


Partnerschule des zdi-Zentrums Mönchengladbach



Unser Team im Schulcafé braucht Verstärkung!

2 Stunden pro Woche

Email:
Angela.Teubner@gmail.com



Video "Schule ist nicht immer langweilig!" (90MB)

Speiseplan Mensa